Folgende Platzordnung gilt

  • Die Nutzung der Hundewiese erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Beim Betreten bzw. Verlassen des Platzes sind die Tore ordnungsgemäß zu schließen.
  • Kein Zutritt für kranke Hunde, Hunde mit Ungezieferbefall sowie läufige Hündinnen.
  • Zutritt nur für Hunde mit bestehendem Impfschutz und Haftpflichtversicherung
  • Bitte habt stets Eure Hunde im Blick und unterbindet Mobbing und Aggressionen untereinander.
  • Hundekot ist durch den Hundehalter sofort in die bereitgestellten Müllbehälter zu entsorgen.
  • Bitte verzichtet im Interesse aller Hundehalter auf das Spielen mit Spielzeug oder das Füttern von Leckerlis, dies gibt nur Stress unter den Hunden.
  • Halsbänder und Geschirre, die ein Verletzungsrisiko mit sich bringen sind vor Betreten der Wiese auszuziehen.
  • Löcher, die durch buddeln entstanden sind, sind zu schließen - Schaufel/Rechen sind vorhanden
  • Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur mit Begleitung eines Erwachsenen den Platz betreten.
  • Bitte geht sorgsam und pfleglich mit unserer Hundewiese um,damit wir uns alle wohl fühlen.

Für Fragen und Anregungen nutzt bitte die E-Mail-Funktion auf dieser Webseite. (Kontakt)
Wir wünschen allen Hunden und Besitzern viel Spaß und Erholung auf der Hundewiese Schotten.

 

Hier noch ein paar Handlungsempfehlungen:

  • Eure Hunde sollten grundsätzlich "verträglich" mit anderen Hunden sein - sie dürfen aber gern mal knurren und untereinander rangeln - normales hündisches (auch heftiges) Dominanzverhalten ist völlig in Ordnung - Hunde sind manchmal nicht zimperlich und das ist OK - aber - Hunde die ohne vorherige Warnung beißen, müssen ein Mauli tragen.
  • Eure Hunde dürfen nicht infektiös sein (Platzordnung) - kranke Hunde bitte im Interesse aller so lange nicht auf die Hundwiese mitnehmen, bis sie wieder fit sind und der TA das OK für Hundebegegnungen gibt. Wenn Ihr erst nach dem Besuch von einer Infektion erfahrt, teilt das dem Vorstand bitte mit, damit wir alle informieren können.
  • Haltet die Wiese bitte sauber - Kotbeutel stehen zur Verfügung - sammelt bitte die Hinterlassenschaften ein und werft die Beutel in die Mülleimer auf der Wiese.
  • Bitte auf der Hundewiese nicht mit Leckerli's arbeiten - auf GAR KEINEN Fall aber Leckerlis auf der Wiese verteilen - es gibt Hunde, die alles aufnehmen und deren Halter mühsam daran arbeiten, genau das zu verhindern. Futter direkt auf dem Boden verteilen ? -  in Zeiten von ausliegenden Giftködern wäre das kontraproduktiv!
  • Redet miteinander - freundlich und nett - wenn ein Hund einen anderen zu sehr bedrängt und der Hund Angst zeigt und sich in Sicherheit bringen will, dann sollte das Verhalten des bedrängenden Hundes vom Halter unterbunden werden. Wenn sich bestimmte Hunde dauerhaft gar nicht verstehen, aggressives Verhalten nicht nur kurzfristig sondern dauerhaft zeigen, dann sollten die Hundehalter im Interesse der Hunde und der Besitzer, erneute Begegnungen auf der Hundewiese am besten vermeiden. Verabredet Euch dazu am Besten zu Treffen auf der Wiese (zum Bsp. in unserer Facebook Gruppe oder WhatsApp Gruppe) und wenn die Protagonisten beide zum selben Termin zur Wiese kommen wollen, dann sollte derjenige , der sich zuerst zum Treffen gemeldet hat, auch kommen dürfen. Macht dann einfach aus, wie lange man auf der Wiese ist, damit sich der andere Hundebesitzer mit seinem Liebling einfach für etwas später auf der Wiese verabredet - wir möchten keine Hunde von der Wiese verbannen - wir als Halter müssen und können für solche Fälle sicherlich eine organisatorische Lösung finden. Nicht alle Hunde mögen sich , das sagt nichts über den Hund aus und bedeutet nicht, das ein Hunde etwas falsch macht - in den meisten Fällen wird das unter Hunden kurz und knapp klar gemacht und man ignoriert sich dann - wenn nicht, dann müssen wir als verantwortungsvolle Hundehalter gemeinsam eine organisatorische Lösung finden, damit alle Hunde in den Genuß der Hundewiese kommen können.
  • nehmt Rücksicht auf Welpen und Senioren unter unseren Vierbeinern ! - es gibt die Möglichkeit sich via FB zu entsprechenden Gruppen zu verabreden (Zwergengruppe, Seniorengruppe)